Engineering-Forum am 26. April 2016: Industrie 4.0 in der Realität: Veränderte Arbeitswelten

Unter dem Schlagwort „Industrie 4.0“ wird sich die Arbeitswelt in der näheren Zukunft weiter verändern. Der Modebegriff „Arbeiten 4.0“ fasst viele technologische und soziale Entwicklungen zusammen. Aber was steckt dahinter und welche Auswirkungen gibt es für Arbeitsplätze, insbesondere in Forschung und Entwicklung?
Wir werden verschiedene Szenarien betrachten und kennenlernen, welche Erfahrungen heute schon mit Vorreitern der Digitalisierung von Arbeitsplätzen in Produktion und Büro vorliegen.
Welche Chancen und Gefahren gibt es für Beschäftigte und wo sollte man regulierend eingreifen? Diese Themen möchten wir gemeinsam diskutieren.

Referent: Dr.-Ing. Sebastian Schlund, Leiter Competence Center Produktionsmanagement
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Ort: DGB-Haus (Erdgeschoss), Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln
Parken am günstigsten in den Straßen „Venloer Wall“ oder „Ludolf-Camphausen-Straße“.

Zeit: Donnerstag, 11.02.2016 um 17:00 Uhr (bis ca. 19 Uhr)

Die Veranstaltung ist offen für Mitglieder und Nicht-Mitglieder der IG Metall. Bitte melde dich vorher mit einer kurzen Mail bei monika.ruzic@igmetall.de an.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.