Betriebsrat leitet Generationenwechsel ein!

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Auch am Kölner Betriebsrat geht die Altersstruktur nicht spurlos vorbei. Deshalb müssen auch wir als „Abteilung Betriebsrat“ Abgänge durch Altersteilzeit, SER oder Übergänge in die Rente sorgfältig vorbereiten. In seiner Sitzung am 15. Januar 2013 hat der Betriebsrat Köln Niehl/Merkenich den ersten Schritt des Generationenwechsels in 2013 eingeleitet.

Der Betriebsratsvorsitzende des Kölner Standortes, Dieter Hinkelmann hat den Vorsitz nach fast 14-jähriger Amtszeit niedergelegt. Der Betriebsrat hat den Kollegen Martin Hennig, bei einer Stimmenthaltung zum neuen Vorsitzenden des Betriebsrates Köln Niehl/Merkenich gewählt.

Martin Hennig ist 53 Jahre alt und seit 1975 bei Ford. Während seiner Ausbildung zum Werkzeugmacher wurde er bereits zum Jugendvertreter gewählt. In den Betriebsrat wurde er 1984 gewählt und war anschließend zuständig für den „S“ Bereich ( heute FAG ). Ab 1994 wurde er als Bereichsbetriebsrat für das Kölner Getriebewerk zuständig.

1999 wählte ihn der Betriebsrat zum Geschäftsführer für den Kölner Standort. In dieser Funktion, war er für die Koordination der einzelnen Betriebsratsbereiche und der Werke verantwortlich. Ebenfalls zuständig war er für die Vorbereitung der Betriebsratssitzungen und der Verhandlungen mit dem Management und der Personalleitung. Soweit zu den wichtigsten Stationen von Martin Hennig.

Die Funktion des Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates und des EURO Betriebs¬rates wird Dieter Hinkelmann weiterhin ausüben.

Wir wünschen dem neuen Standort Vorsitzenden Martin Hennig alles Gute für die Zukunft und eine glückliche Hand für die Interessensvertretung der Ford Belegschaft.

Mit kollegialen Grüßen

Dieter Hinkelmann
Vorsitzender Gesamtbetriebsrat Ford-Werke GmbH

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.