2. Tarifverhandlung NRW 2015

Kolleginnen und Kollegen,

wie ihr bereits aus der Presse entnommen habt, hat der Arbeitgeberverband in Baden-Württemberg ein erstes Angebot abgegeben. Inhaltlich waren es 2,2% Entgelterhöhung ab 1. März bis 31. Dezember 2015. Den Anspruch auf ATZ wollen sie halbieren, nur noch für besonders belastete Arbeitnehmer sowie sollen mögliche andere Regelungen unter dem Gesichtspunkt der Kostenneutralität diskutiert werden. Zu BTZ (Bildungsteilzeit) haben sie nur das Angebot gemacht den alten Tarifvertrag (den gibt es nur in BaWü) wieder ins Leben zu rufen. Die IG Metall Verhandlungsführung bewertet die Paket als unzureichend und Provokation für Warnstreiks. BaWü verhandelt am 11.2 wieder

Am 27.01.2015 waren wir in NRW dran. Um 14.00 Uhr haben wir in Düsseldorf begonnen…

In den Verhandlungen hat der Arbeitgeberverband (analog Baden-Württemberg) seine Angebot vorgestellt:

  • 2,2% Tariferhöhung vom 1. März bis 31.12.2015

  • ATZ nur für besonders belastete Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wer gehen kann entscheidet der AG alleine

  • Die ATZ Quote um 50% senken auf 2%

  • Alle anderen möglich Diskussionen zum Thema ATZ nur unter den Gesichtspunkten der Kostenneutralität

  • Zum Thema BTZ machten sie in NRW kein anderes Angebot als gestern in Baden-Württemberg. Hierzu soll es weitere Gespräche aus dem TV ZIB (Zukunft in Bildung) geben.

Knut Giesler hat dieses Angebot in Summe mehr als unzureichend bewertet und zeigt, dass die AG offensichtlich erneut eine Bestätigung der Belegschaften brauchen, dass die erhobenen Forderungen der IG Metall die Forderung der Beschäftigten ist. Dazu wird die IG Metall nach Ablauf der Friedenspflicht zu Warnstreiks aufrufen.

Kolleginnen und Kollegen,

dieses Nichtergebnis der 2. Verhandlung heute macht es nun erforderlich, als IG Metall zu den Warnstreiks aufzurufen (Aushang siehe Anlage).

Am Donnerstag, den 29.1.2015

  • um 0.30 Uhr am Ford-Kreisel (am Tor 6) in Niehl für die Nachtschicht

  • um 9.30 Uhr am Ford-Kreisel in Niehl für die Frühschicht

  • um 11.00 Uhr Innenhof am Betriebsrestaurant im Entwicklungszentrum

  • um 15.30 Uhr am Ford-Kreisel in Niehl für die Spätschicht

Bis dahin. Bitte weitersagen und kommen…

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.